endloses bangen

jaja das sitzt man wieder mal vor einem noch ein ungewisser
zeitraum wo man was schaffen sollte mit zig problem die sich recht und links von auftürmen und am ende ist dann das grosse loch

da fragt man sich was das für ein ziel ist was im loch endet -- aber man weiss auch man kommt nicht daran vorbei weil es nur diese eine weg eben ist und irgendwann muss mahn ihn gehen, spätestens wenn hinter einen her leute rennen mit geldforderungen oder sie zeit oder einfach welche die einen sonst vorhaltungen machen -- also schlägst du den weg ein und läufst ins ungewisse ohne dich wirklich bereit dafür zu fühlen und ohne zu wissen wo es endet jetz kommen auch die problemberge in bewegungung und schlagen auf dich ein sobald du in erreichbare nähe kommst sie hemmen dich dann noch mehr was du dir vorgenommen hast ist der grösste berg und du kannst nicht mal sagen das ein anderer schuld ist denn eben nur du hast es dir ausgesucht -- leider schliesst der prozess dann noch die einfachsten lösungen aus sooo das du ein völlig beschissenes problem nicht umgehen kannst was für dich neuland ist und auch noch kostspielig sein kann wo du echt aufpassen musst und auch noch extra zeit einplanen musst die du aber eigendlich gar nicht hast -- und wozu das ganze für das riesengrosse loch was am ende lauert für die ungewissheit, für haufenweise neu probleme ----->>> zur zeit frage ich mich ernstaft wozu das alles gut --- eine antwort wird es darauf aber leider nicht geben is just --that`s life--
19.7.08 10:28


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de